Das Antifa Café im Mai: Wir feiern den Tag der Befreiung, feiert mit uns!

Vor 74 Jahren wurde die „bedingungslose Kapitulation“ aller deutschen Streitkräfte vereinbart, was das Ende der Kampfhandlungen und damit des 2. Weltkriegs bedeutete. Der 8. Mai gilt daher auch als Tag der Befreiung vom mörderischen nationalsozialistischen Regime.

Deshalb wolle wir auch dieses Jahr wieder mit Euch feiern.

Denn:

Wer nicht feiert, hat verloren!

Wir wollen aber in diesem Jahr auch den Mut und die Entschlossenheit der WiderstandskämpferInnen und PartisanInnen gedenken. Daher möchten wir Euch vorher zum traditionellen Rundgang des VVN-BdA und Bochum gegen Rechts und VertreterInnen des „Klub Stern“ der Jüdischen Gemeinde Bochum-Hattingen auf dem Friedhof am Freigrafendamm einladen, der dieses Jahr im Zeichen der WiderstandskämpferInnen steht. Dabei besuchen wir die Gräberfelder der russischen Kriegsgefangenen, der ZwangsarbeiterInnen und das Ehrengräberfeld der WiderstandskämpferInnen.

Beginn Rundgang Freigrafendamm / Friedhof Bochum 08.05.19, 17:30 Uhr

Beginn des offenen Antifa-Café mit der diesjährigen Befreiungsfeier: 19:00 Uhr
Soziales Zentrum, Josephstrasse 2 Bochum

Bei schönem Wetter werden wir grillen, Salate, Kohle und Brot besorgen wir, vegane Grillsachen kann dann jede / jeder mitbringen. Bei schlechtem Wetter gibt es vegane Küfa gegen Spende.