Naziaktivitäten in Essen – und wie linke Strukturen dagegen halten

Die “Steeler Jungs” aus Essen bezeichnen sich selbst als “Bürgerwehr” und laufen unter diesem Namen regelmäßig durch den Stadtteil. Davon haben sicher schon viele mitbekommen. In einem Vortrag soll erklärt werden, wer diese ominöse Nazigruppe ist und was sie gefährlich macht. Der von der Antifa Essen West veröffentlichte Report über Essener Naziaktivitäten ist die Basis des Vortrags. Darüber hinaus stellt er linke Strukturen in Essen vor, beleuchtet die Verbindungen der Essener Nazis in andere Pottstädte und stellt Zukunftspläne vor.
Also kommt vorbei, informiert euch und macht euch für antifaschistischen Protest im Ruhrgebiet bereit.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, sexistische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Wann: 12.02.2020, Tresen ab 18:30 Uhr, Vortrag ab 19 Uhr
Wo: Soziales Zentrum, Josephstrasse 2, Bochum
anschließend veganes Essen gegen Spende