Herner 131 besetzt!


Am 19.5 wurde das Haus der Herner straße 131 in Bochum Hamme besetzt. Die Besetzung steht nach wie vor (Stand22.05 19Uhr). Kommt vorbei, seid solidarisch und habt Spaß.

Hier der Indimedia Text der Bestzer*innen:
“Wir haben soeben – parallel zur Tanzdemo „Reclaim the City“ des Netzwerkes „Stadt für Alle“ – das leerstehende Haus in der Herner Straße 131 besetzt. Hier wollen wir zum einen ein soziales Zentrum schaffen und zum anderen Wohnraum nutzbar machen. Dafür ist das Haus bestens geeignet mit einer Kombination aus Ladenlokalräumen im Erdgeschoss und Wohnungen in den Obergeschossen. Es steht ebenso wie viele andere Wohnungen und Häuser in Bochum schon seit Jahren leer – während gleichzeitig die Mieten steigen und es kaum Räumlichkeiten für unkommerzielle Kulturprojekte und politische Initiativen gibt.

Wir widersetzen uns mit der Besetzung der kapitalistischen Verwertungslogik, nach der Immobilien nur genutzt werden, wenn es profitabel ist. Stattdessen wollen wir ihre Nutzung selbstbestimmt und orientiert an den Bedürfnissen der Menschen gestalten.

Über den Verlauf der Besetzung, drohende Räumung etc. werden wir euch bei Twitter über den Hashtag #squatbo auf dem Laufenden halt”

Am Sonntag dem 21.05 fand im Hinterhof der Herner131 ein Nachbarschafts-grillfest statt. Diese war gut besucht und viele solidarische Grüße aus der Nachbarschaft und von Unterstützer*innen erreichte die Aktivist*innen.
Hier der Indi-Txt zu der Party:
“Unter großer Euphorie empfingen heute die Besetzer*innen des alten Wohn- und Geschäftshauses Gäste aus der Nachbarschaft Bochum-Hammes und von Rhein und Ruhr zu Ihrem ersten öffentlichen Grillfest.
Nach zwei Tagen Köpfe-zusammen-Stecken haben sich die Aktiven und das große solidarische Umfeld bewiesen, dass Sie in der Lage sind, ihre Besetzung mit einer feierlichen Einweihung zu würdigen. Mit Fluktuation waren von 17 Uhr an bis zu 140 Gäste auf dem Hof und im Haus zu Besuch. (Wundert euch nicht über die geringe Anzahl an Menschen auf den Bildern – letztere sind erst gegen 21 Uhr entstanden 😉
Längere und tiefergehende Artikel zur Situation, Plänen und Aktivitäten folgen in den nächsten Tagen.

Solidarität ist eine Waffe!”

Kommt die Bestzung besuchen und bringt Freunde mit. Über alles mögliche an kleinen Spenden freuen sich die AKtivist*innen sicherlich 😉